"Normale Schule" und Montessori zu Hause. Geht das?

Hier gibt es aktuelle Notizen und Meldungen rund um das-montessori-forum.
Dies ist auch der Platz, an dem Du Fragen, Themen oder Verbesserungsvorschläge anbringen kannst.
pflegerachim
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 17:41

"Normale Schule" und Montessori zu Hause. Geht das?

Beitragvon pflegerachim » Fr 26. Sep 2014, 18:16

Hallo zusammen,
unser Sohn wurde vor kurzem eingeschult (Regelschule). Ich habe mich aufgrund dieses Ereignisses etwas intensiver mit Pädagogik und Didaktik beschäftigt. Bin aber natürlich kein Fachmann. Dabei bin ich auf Montessori gestoßen. Die M.-Materialien zum Lernen finde ich ganz hervorragend und der pädagogische Ansatz von Maria Montessori leuchtet ein. Meine Frage ist nun: macht es Sinn, wenn unser Sohn in eine "Nicht-Montessori-Schule" geht, dann themenbezogen parallel zum normalen Unterricht ihm die gleichen Inhalte nach Montessori Pädagogik bzw. mit Montessorimaterial zu vermitteln. Z.b. wenn in der Schule Addition bearbeitet wird, dann die Hausaufgaben und Übungen mit Montessorimaterial durchzuführen?
Für Antworten danke ich im voraus. Viele Grüsse.

Anzeige:


Benutzeravatar
Corinna
Administratorin
Beiträge: 70
Registriert: Do 24. Dez 2009, 02:17

Re: "Normale Schule" und Montessori zu Hause. Geht das?

Beitragvon Corinna » Sa 27. Sep 2014, 18:47

Lieber Achim,
meiner Meinung nach ist das überhaupt kein Problem - im Gegenteil: Das Verstehen auf der Handlungsebene, das viele Materialien inne haben, kann sich nur lernförderlich auswirken. Ich denke dabei an die Goldenen perlen, mit Hilfe derer die schriftliche Addition z.B. genial erklärt werden kann. Nur zu...Nur Mut! ;)
Viele Grüße, Corinna

Benutzeravatar
rosa_tuermchen
Beiträge: 17
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:22

Re: "Normale Schule" und Montessori zu Hause. Geht das?

Beitragvon rosa_tuermchen » Di 30. Sep 2014, 19:53

Ich bin auch überzeugt davon, dass Montessori-Materialien das Lernen parallel zur "Regelschule" nur bereichern können. Es ist allerdings nicht bei allen Materialien so einfach, sie selbst so effektvoll einzusetzen, wie es Lehrerinnen und Lehrer mit Montessori-Diplom können. Nicht bei allen Materialien sind richtig gute Anleitungen dabei. Also vielleicht erst einmal vorsichtig (und mit den weniger teuren oder mit geliehenen Materialien) einsteigen. Viel Erfolg!
rosa
Liebe Grüße

Rosa Türmchen

TamuDiana
Beiträge: 2
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 08:37

Re: "Normale Schule" und Montessori zu Hause. Geht das?

Beitragvon TamuDiana » Mo 15. Jun 2015, 08:55

Hallo ihr lieben!
Ich freue mich dieses forum gefunden zu haben:-).
mein name ist diana,34 jahre jung, verh.und noch absolute montessori anfängerin!!!
Ich arbeite als tagesmama und habe selbst 2 kinder.
meine grosse besucht die erste klasse und ich ärgere mich ein wenig, mich nicht vor der einschulung, mit montessori beschäftigt zu haben( um sie ggf.auch auf eine montessori schule gehen zu lassen),nun ja!
Mathe liegt ihr nicht so sehr und da war mein gedanke zu hause mathe nach montessori zu lernen.
nun möchte ich keine 300 euro ausgeben.ich stelle sehr gern selbst die materialien her, bin aber überfordert womit ich beginnen muss, was ich benötige und wie ich es anwende.
der zweite grund meiner anmeldung ist,das ich gern montessori in meine tagespflege einbringen möchte.
ich hoffe hier hilfe zu finden.

lg diana anders

Anzeige:



Zurück zu „Montessori-Pädadogik für Lehrer, Erzieher und Eltern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast